Menü
X
Sie haben nichts gefunden?
Händler Finden

Sieg oder Niederlage? Es gibt nur den einen Weg !

X-TREME- Athletin Nelly Nicolas berichtet über ihren Start in die Wettkampfdiät. 

Das eine Vorbereitung kein Zuckerschlecken ist wird deutlich, aber Nelly kennt keinen inneren Schweinehund. Wie sie sich zum durchhalten motiviert, lest ihr in den folgenden Zeilen:

 

AutorSina Greis
Datum14. März 2017 09:27:21 CET
Sieg oder Niederlage? Es gibt nur den einen Weg !

Schweinehund ... Wer ist das ?

 

 

Da stand ich wieder, wie ziemlich oft in letzter Zeit, vor dem Spiegel und suchte nach den Muskelabzeichnungen meines Bizeps. Davon ist natürlich momentan nicht viel zusehen. 

Die letzte Körperanalyse vor zwei Tagen hat mir dargelegt, woran das liegen mag. Sieben Kilo Körperfett müssen wieder runter. Die Offseason war dementsprechend ziemlich gut. Diese Auszeit war wichtig für mich. Sie hat mir körperlich so wie mental wieder Kraft gegeben, so das ich mich auf die kommende Season wieder richtig freuen kann.

Ab morgen steht wieder Huhn, Pute, Rind und viel grünes Gemüse auf dem Plan.                                                                        

Die Diät geht wieder los! Oder nennen wir es mal Ernährungsumstellung der etwas strengeren Art.

Mein Körper wird wieder voll diszipliniert in Richtung Wettkampf 2017 gelenkt.                                                                              

Die ersten drei Wochen sind für mich in der Diätphase die schwierigsten.                                                                                

Körper und Geist müssen sich wieder auf täglich hartes Training, essen planen, abwiegen und frisch zubereiten einstellen. Das alles neben Selbstständigkeit und streikendem Ehemann, der sicherlich keine Lust auf Brokkoli & Co hat.                           

Darüber nachzudenken, dass ich das nicht alles unter einen Hut bekomme, bringt mich nicht an mein Ziel und somit halte ich mich mit solchen Gedanken erst gar nicht auf. 

 

 Wenn der Wille stark genug ist, dann gibt es keinen Schweinehund

 

Mit den ersten sichtbaren erfolgen steigt meine Selbstmotivation und ich werde immer ehrgeiziger beim Training. Die Zeit bis zu diesem Punkt überwinde ich in dem ich mir regelmäßig Bilder von meiner letzten Wettkampfform oder die Form meiner Konkurrentinnen anschaue.

 

Es ist ja schließlich ein Wettkampf!