Menü
X
Sie haben nichts gefunden?
Händler Finden

Fitnesstrend One Song Workout

Jeder hat diesen einen Song. Diesen einen bestimmten, bei dem das Laufen richtig Spaß macht oder mit dem man mehr Power geben kann als sonst. „One Song Workouts“ greifen genau das auf. Hier soll im Stil des High Intensity Interval Trainings (HIIT) drei bis vier Minuten geschwitzt werden. Kurz, aber fordernd, lautet die Devise.

AutorSina Greis
Datum16. März 2020 12:28:13 CET
Fitnesstrend One Song Workout

Wie wird trainiert?


One Song Workout ist ein Fitnesstrend aus den USA, der Spaß machen soll. Songs dauern normalerweise nicht länger als drei bis vier Minuten. Deshalb sind diese Trainingseinheiten zwar kurz, aber extrem anstrengend. HIIT ist dabei das Schlüsselwort. Also intensive Einheiten mit kurzen Pausen dazwischen. Die Herzfrequenz und der Stoffwechsel werden dabei richtig angeheizt. Es gibt keine vorgeschriebenen Übungen. Ob Bauch-, Bein-, Po-Übungen, reine Kardio oder Ganzkörperzirkel-Training –alles was Spaß macht und gefällt, ist erlaubt. Die Kanadierin Maddie Lymburner hat diesen Trend bekannt gemacht, indem sie die Work-outs zu ihren Lieblingssongs auf YouTube postete. 

Choreographie


Diese Art von Work-out unterscheidet sich von anderen darin, dass sie nicht in Wiederholungssequenzen abläuft. Auch zeitliche Intervalle spielen keine Rolle. One Song Workouts sind allein dem Song angepasst. Dementsprechend ändert sich die Bewegung oder die Bewegungsabfolge mit der Melodie und dem Rhythmus. Es ergibt sich eine mit dem Tanz vergleichbare Choreographie der Bewegungen. Der Spaß steht dabei im Vordergrund.

Effektivität


Da diese Work-outs nur drei bis vier Minuten lang sind, stellt sich natürlich die Frage, ob diese kurze Trainingszeit genau so effektiv sein kann, wie ein reguläres Training. Auch kurze Workouts können, solange mit höchster Intensität trainiert wird, die Fettverbrennung nachhaltig ankurbeln. Wichtig ist: Kontinuierlich dabeibleiben und mehrmals pro Woche trainieren. Dann kann man auch mit diesen kurzen Trainingseinheiten nach einiger Zeit gute Fortschritte erzielen. Diese Trainingsform kann allein durchgeführt werden. Genauso gut eignet sie sich aber auch als Abwechslung für zwischendurch, eine kurze Trainingseinheit vor der Arbeit am Morgen oder als Abschluss des Krafttrainings. 

Für ein erfolgreiches Ganzkörper-Workout kannst Du ja auch einfach mehrere Songs hintereinander abspielen und so Dein Training individuell verlängern.